Zitat im Bild #106

Ich habe heute nicht so viel Zeit! Noch etwas Arbeiten - Schreibarbeiten - dann bin ich heute Abend bei einer Kollegin eingeladen, die in Rente gegangen ist - wird bestimmt schön - aber auch lang - und dann geht es morgen zu meiner Familie - treffen mit meinen Schwestern und Familien im Gedenken an meine Mama - die am Mittwoch dieser Woche ihren ersten Jahres - Todestag hatte. Das hat die Woche viele Erinnerungen und auch anstrengende Gefühle gebracht.
In Gedenken daran habe ich nochmals den Sonnenuntergang raus gesucht, den ich abends auf dem Weg nach meiner Schwester fotografiert habe - nachdem meine Mutter es geschafft hatte.


Ein Weg den wir als Familie gemeinsam so oft gegangen sind.
Sonnenuntergänge oder Aufgänge haben für mich immer etwas Erhabenes und Tröstliches.

Ich weiß nicht ob mir das Ganze so einen inneren Stress gemacht hat, jedenfalls hatte ich fast die ganze Woche Bauchschmerzen, Krämpfe, Übelkeit und Brechreiz. Ich kenne es ja eigentlich als Streßdarm - hält in der Regel drei Tage an, ohne das man irgendetwas dagegen tun könnte ....
War diesmal etwas länger und ich frage mich, ob es nicht mein Gallenstein war?!  Na ja, seit heute geht es wieder besser.

Hier jetzt mein ZIB in dieser Woche für die liebe Nova - wo ihr viele weitere, schöne Zitate im Bild sehen könnt.


Das war ein schöner Sonnenuntergang im letzten Monat von meinem Balkon aus gesehen!
Als Belohnung nachdem ich meinen Balkon sauber gemacht und z.T. neu bepflanzt hatte.


Mein morgendlicher Blick aus dem Fenster der mich dann lockt den Kaffee auf dem Balkon zu trinken....







Ich liebe die sommerliche Abend - und auch Morgenstimmung auf dem Balkon ...hier nach getaner Arbeit bei einem Bierchen ;-)


Zu der nachdenklichen Stimmung am Mittwoch fielen mir beim Anblick des leeren Stuhles (Botanischer Garten)  in den Blumen - meine Mutter hat Blumen sehr geliebt und hier hätte sie gerne gesessen, dann noch folgende Zeilen ins Auge ...

"Es geht nicht darum, Zeit zu haben. 
Es geht darum sich Zeit zu nehmen."
~ Lebensweisheit

Wie wichtig es ist uns die Zeit zu nehmen für das was wirklich wesentlich ist - Zeit für Menschen die wir lieben, Zeit zum Glücklich sein, Zeit uns selbst zu lieben! Zum Glück wurde mir Vieles schon 25 Jahre vorher, nach dem relativ plötzlichen Tod meines Vaters bewusst, so dass ich mir so viel Zeit wie möglich für meine Mutter genommen hatte.

Einen schönes Wochenende für Euch! 🌹🙏🍀

Kommentare

  1. Liebe Liz,
    ein ganz besonders schöne Beitrag, den Du hier bringst. Die Zitate, Deine Erinnerungen, die herrlichen Bilder und vor allem auch die Stimmung auf Deinem Balkon . Sofort würde ich da
    auch wohnen wollen ;-)
    Den Verlust der Eltern - im besonderen - der Mutter, kann ich sehr gut nachvollziehen, denn
    auch ich hatte ein ganz inniges Verhältnis mit meiner, schon vor vielen Jahren verstorbenen.
    Ich wünsche Dir für all die kommenden Tage und Vorhaben, alles Gute und eine fröhliche und
    doch besinnliche Zeit.

    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  2. Ja, haben sie auch für mich....der Himmel sowieso und dort hochschauend muss ich auch sehr oft an all die Lieben denken die ihren Weg gegangen sind. Schon früh als Kind meinen leiblichen Vater verloren, vor Jahren dann meinen Dad, mag ich nicht daran denken wie es ist wenn meine Mum diesen Weg geht, auch wenn sie weiter weg ist...auch sie würde mir fehlen. Kein Wunder dass du auch so einen "grummeligen" Magen hattest, er zeigt dir was dich bedrückt.

    Auch ich wünsche dir für die kommenden Tage eine besinnliche Zeit mit doch auch vielen schönen Momenten und danke dir vielmals für dein ZiB über welches ich mich wieder sehr gefreut habe.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Dein Zitat berührt mich sehr und ich kann gut nachfühlen wie schwer es für dich momentan ist.
    Eine gute Zeit und liebe Grüße
    Lieselotte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Liz,
    wie wunderschön ist es auf Deinem Balkon. So gemütlich, so einladend, da verstehe ich gut, dass Du dort Kraft tanken kannst für die Lasten des Alltags.
    Das Zitat ist wunderbar und wir sollten uns die Zeit nehmen, es uns immer wieder bewusst zu machen.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Liz,
    ich wünsche dir alles Gute. Dein ganzer Beitrag berührt mich und ich denke, ich kann mit dir mitfühlen. Was den Magen angeht - das kann viele Ursachen haben. Wie steht es mit deinem Kaffeekonsum? Ich sehe dich immer wieder Kaffeepausen posten, jedenfalls kommt es mir so vor ;-)
    Alles Liebe - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt - mein Kaffeekonsum ist hoch - typisch Krankenschwester - schon immer. Aber das Problem betrifft nicht meinen Magen sondern eher meinen Darm - schätze ich ;-)

      Löschen
  6. Liebe Liz,
    deine Zeilen haben mich sehr berührt.Ein wunderschönes ZIB.Geliebte Menschen loslassen ist immer schwer.Meine Eltern sind schon lange nicht mehr bei uns und sie fehlen mir sehr.
    Dein Balkon ist traumhaft,er wirkt einlandend und gemütlich.
    Ich wünsche dir gute Besserung und viel Kraft für deine Trauer.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  7. ....stimmt - dies alles und noch viel mehr "könnte unsere Welt" gebrauchen!!!!
    Gute Zeit,
    Luis

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Im Zuge der Datenschutzrichtlinien (DSGVO) bitte ich folgendes zu beachten:

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch diese Blog-Website einverstanden.
Mit dem Absenden des Kommentares stimmst Du dem zu!

Ich freue mich über jeden Kommentar und sage: Herzlichen Dank ♥️

Beliebte Posts aus diesem Blog

Zitat im Bild #95

Zitat im Bild #107

Zitat im Bild #109